It’s food to know: WeltverbEsserer-Wettbewerb 2022

GESUCHT: Deutschlands nachhaltigste Food-Konzepte in den drei Kategorien Restaurants, Food-Produkte und Gemeinschaftsverpflegung.

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2022 möchte nachhaltigen Pionieren in der Gastronomie und Lebensmittelbranche eine Bühne bieten und Gehör verschaffen. Call for entries bis zum 20.02.2022.

Veranstaltet wird der Wettbewerb im vierten Jahr in Folge von der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativagentur Branding Cuisine.

Warum ein Wettbewerb für nachhaltige Restaurants?

„Das Umweltbewusstsein steigt, doch nachhaltige Konzepte sind weiterhin die Minderheit. Damit sich das ändert, müssen umweltfreundliche Konzepte mehr Sichtbarkeit erhalten. Nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte können einen wichtigen Beitrag zu einer enkeltauglichen Zukunft leisten, unter anderem da die Ernährungswirtschaft einen der großen Hebel in Hinsicht auf die Abmilderung des Klimawandels darstellt“, erklärt Balázs Tarsoly, Geschäftsführer von Branding Cuisine.

Was gibt es zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es für Restaurants Branding Cuisine Agenturleistung / Nachhaltigkeitskommunikation im Wert von 10.000 EUR.

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2022 sucht Deutschlands nachhaltigste Konzepte in den Kategorien Restaurants, Food-Produkte und Gemeinschaftsverpflegung.

Die Gewinner*in in der Kategorie Food-Produkte darf sich über die Promotionpartnerschaft mit dem Cateringunternehmen Talking Tables im Wert von ca. 4 bis 7.000 EUR freuen. Die Promotion umfasst die Abnahme einer gemeinsam vereinbarten Menge des Food-Produkts und dessen kommunikativ begleitete Integration in passende Formate des Unternehmens, z. B. Events, Bar- bzw. Foodtruck-Angebote und / oder (sofern zum Zeitpunkt der Realisierung verfügbar) in ein lokales Retailformat (tt-konzeptcatering.de).

Der Preis in der Kategorie Gemeinschaftsverpflegung wird in Kürze auf der Wettbewerbsseite bekanntgegeben.

Darüber hinaus können die Gewinner innen das Logo „WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 / Gewinner in der jeweiligen Kategorie“ in ihrer Kommunikation verwenden. Im Anschluss an den Wettbewerb werden die Konzepte aller Finalist*innen auf der WeltverbEsserer-Wettbewerbsseite präsentiert.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Bewerbungsfrist ist der 20.02.2022. Das große WeltverbEsserer-Finale findet am 28.04.2022 in Berlin bzw. je nach Anforderungen digital statt.

Die Gewinner innen werden von einer Expertenjury über drei Runden ermittelt. Auf eine erste Vorauswahl in Eigenregie folgt eine Jurysitzung Anfang April, bei der die drei Finalist innen pro Kategorie für das Pitch-Event ermittelt werden. Diese stellen dort ihr Konzept in einer 10-minütigen Präsentation Jury und Publikum vor. Jede Kategorie wird eine Gewinner in haben, die während des Pitch-Events bekanntgegeben wird. Im Falle eines digitalen Events werden die Gewinner innen am Folgetag kommuniziert.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können Restaurants, Lebensmittelhersteller und Betriebe bzw. Caterer im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung, die Nachhaltigkeit fördern. Ob man ein etablierter Player ist oder frisch am Markt, steht nicht im Vordergrund.

Die Teilnahme ist kostenlos, digital über das Bewerbungsformular der jeweiligen Kategorie auf der Seite des Veranstalters möglich.

Wettbewerbskriterien für Restaurants

Für eine Teilnahme müssen nicht alle Kriterien erfüllt werden.

  1. Verwendung von Bio-Zutaten
  2. Verwendung frischer Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
  3. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
  4. Respekt für Tier und Umwelt
  5. Verwendung regionaler Produkte
  6. Verwendung saisonaler Produkte
  7. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
  8. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
  9. Bewusster Umgang mit Wasser
  10. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
  11. Energieeffiziente, nachhaltige Prozesse in Restaurant und Lieferservice
  12. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
  13. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
  14. Nachhaltige Ausstattung, Kleidung, Interiors
  15. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
  16. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

Wettbewerbskriterien für Food-Produkte

Für eine Teilnahme müssen nicht alle Kriterien erfüllt werden.

  1. Verwendung von Bio-Zutaten
  2. Positive Wirkung auf die Gesundheit
  3. Verwendung hochwertiger Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
  4. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
  5. Respekt für Tier und Umwelt
  6. Kurze, transparente Lieferkette
  7. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
  8. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
  9. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
  10. Bewusster Umgang mit Wasser
  11. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
  12. Energieeffizienz in allen Betriebsprozessen
  13. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
  14. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
  15. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

Bewertung der WeltverbEsserer durch eine siebenköpfige Expertenjury

Das sind die sieben Jurymitglieder des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2021:


FAKTEN

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb ist Deutschlands erster Wettbewerb für nachhaltige Food-Konzepte und wird 2022 zum vierten Mal ausgetragen. Veranstaltet wird der WeltverbEsserer-Wettbewerb von der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativagentur Branding Cuisine. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte zu unterstützen und ihnen Gehör zu verschaffen. Bewertet werden die teilnehmenden Food- und Gastro-Konzepte von einer siebenköpfigen Expertenjury. Medienpartner des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2022 sind 24 Stunden Gastlichkeit und GVMANAGER der B&L MedienGesellschaft sowie das Online-Magazin nomyblog.

Wettbewerbswebsite: http://www.brandingcuisine.com/weltverbesserer/
Teilnahmeschluss: 20.02.2022
Finale: 28.04.2022 in Berlin (je nach Anforderungen digital)
Die Teilnahme ist kostenlos.


Gastautor*in & KONTAKT
Branding Cuisine GmbH & Co. KG
www.brandingcuisine.com

Ansprechpartnerin
Serena Carloni
+49 160 654 17 30
carloni@brandingcuisine.com

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag ist eine eingesandte Pressemitteilung unseres Mitglieds Balázs Tarsoly, Geschäftsführer von Branding Cuisine.

Ähnliche Beiträge

#Futurefoodplayer: Food Startup Campus am 29. September als Online Konferenz

Gemeinsam mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und dem Drink Innovation Campus (DICA) bringt StartinFOOD die Food-Branche Ende September zusammen an den Bildschirm. Von 09:00 bis 19:00…

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Ich finde es gut, dass immer neue Wettbewerbe zum Thema Nachhaltigkeit stattfinden. Gut zu wissen, dass an diesem Wettbewerb jeder teilnehmen kann, der Nachhaltigkeit fördert im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung. Eine Bekannte von mir hat ein Restaurant, vielleicht sage ich ihr Bescheid.

0
Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer