Interview mit Lara Schuhwerk von Beneto zur StartupBites #FoodSummit19

FoodSummit19 Speakerin: Lara Schuhwerk von Beneto

Lara Schuhwerk von Beneto wird auf dem StartupBites #FoodSummit19 die Break out Praxis-Session „Insekten – Das Superfood der Zukunft!“ halten. Stefan Kyn, Crowdfoods Botschafter und Herausgeber bei Gründermetropole Berlin, hat sie im Vorfeld dazu interviewt.

Was erwartet die Teilnehmer bei deinem Vortrag auf dem Foodsummit19?

Der Vortrag „Insekten – Das Superfood der Zukunft!“ lädt ein seine eigenen Grenzen zu hinterfragen und seine mentale Komfortzone zu verlassen. Die einzige Barriere, die uns momentan davon abhält beherzt in eine Heuschrecke zu beißen, liegt in unserem Kopf. Natürlich tauchen zum Thema Entomophagie, dem Verzehr von Insekten, unzählige Fragen auf. Dementsprechend erwartet die Teilnehmer ein interaktiver und anschaulicher Austausch rund um das Thema Speiseinsekten, der hoffentlich einige Aha-Erlebnisse bereithält.

Was passiert aktuell im Bereich Insektenproteine?

Im Bereich Insektenproteine passiert mitunter seit der Novel Food Verordnung vom Januar 2018 sehr viel. Allerdings ist die ausschließliche Fokussierung auf Insektenproteine meiner Meinung nach nicht ausreichend, da diese Thematik die unterschiedlichsten Bereiche umfasst und daher eine holistische Betrachtungsweise verlangt. Dabei sind Fragestellung hinsichtlich der Lebensmittelzulassung, das Anstoßen von neuen Gesetzen ebenso erforderlich, wie die Entwicklung neuer Produkte und innovativer Herstellungsverfahren, sowie die Forschung zum Thema Konsumentenakzeptanz und Insektenzucht.

Warum ist es wichtig, dass wir an Lösungen mit Insekten arbeiten?

Die industrielle Massentierhaltung hat ein Ausmaß erreicht, dass für viele Menschen ethisch, moralisch und ökologisch nicht mehr vertretbar ist. Wir müssen dringend an Protein-Alternativen arbeiten, um einen Planeten mit bald 10 Milliarden Menschen in 2050 nachhaltig ernähren zu können und gleichzeitig unsere eigene Lebensgrundlage zu sichern. Insekten können hierfür eine Lösung sein. Sie haben doppelt so viel Protein als Fleisch, produzieren 100 mal weniger C02 Emissionen und benötigen 10 mal weniger Futtermittel im Vergleich zur konventionellen Rinderzucht.

Welchen Beitrag leistet Beneto Foods im „Insektenbereich“?

Beneto hat sich zum Ziel gesetzt Entomophagie salonfähig zu machen und Insekten in der Ernährung unserer westlichen Kulturkreise zu verankern. Dabei soll Beneto zukünftig als vertrauenswürdige Food-Brand zum Standard für insektenbasierte Lebensmittel werden. Dafür entwickelt Beneto Foods proteinreiche Grundnahrungsmittel auf Basis von Grillenmehl. Durch die Unkenntlichmachung des Insekts soll dem Konsumenten die Scheu genommen werden die Lebensmittel in die alltägliche Ernährung zu integrieren. Darüber hinaus arbeitet Beneto Foods in Kooperation mit mehreren Universitäten, um auch die Forschung zum Thema Produktentwicklung und Konsumentenakzeptanz voranzutreiben. Im selben Atemzug versteht Beneto nämlich auch seinen Bildungsauftrag gegenüber der Gesellschaft, und versucht durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Bevölkerung für Speiseinsekten zu sensibilisieren. Zu guter Letzt arbeitet das Beneto-Team an einem Prototyp für eine automatisierte Grillenfarm, um auch im Bereich der Rohstoffbeschaffung und Qualitätssicherung Pionierarbeit zu leisten.

Über Lara Schuhwerk

Ich heiße Lara Schuhwerk, bin 26 Jahre alt und komme ursprünglich aus Singen. Nach einem erfolgreich absolvierten BWL-Studium in der Schweiz, China und in Frankreich möchte ich in Eigenregie meine Karriere mit Sinnhaftigkeit, Wertschöpfung und mit ganz viel Leidenschaft gestalten. Deshalb kämpfe ich als Gründerin von Beneto Foods für eine Food-Revolution, mit der ich nicht nur einen positiven Beitrag leisten, sondern unsere Welt auch noch ein kleines Stückchen besser machen kann – denn „gegessen wird immer“!


Crowdfoods Botschafter: Stefan Kny

Stefan Kyn ist Crowdfoods Botschafter, Co-Founder von Foodbuzz.de, sowie Herausgeber bei Gründermetropole Berlin. Dieses Interview hat er im Vorfeld der StartupBites #FoodSummit19 geführt und zuerst auf Gründermetropole Berlin veröffentlicht.